Sie sind hier:
Startseite \ Aktion Dreikönigssingen in Huckarde
29

Neuigkeiten Details

geschrieben am: 08.01.2020

Aktion Dreikönigssingen in Huckarde



Sternsinger sammeln 4200 Euro in Sankt Urbanus

Für einige Sternsinger ging die diesjährige Aktion Dreikönigssingen schon mit einem Highlight los. Am 02. Januar machten sich 34 Kinder und begleitende Eltern aus Huckarde und Deusen auf den Weg nach Gelsenkirchen in den Weihnachtszirkus. Die Zirkusfamilie Probst stellte für die Heilige Messe mit Herrn Weihbischof Matthias König das Zirkuszelt zur Verfügung, sodass sich die fast 600 Sternsinger und Messdiener um den Altar in der Manege versammeln konnten. Nach einer Stärkung gab es dann am Nachmittag eine atemberaubende Vorstellung.

Am Samstag und Sonntag machten sich 15 Mädchen und Jungen als Heilige Drei Könige auf den Weg durch Huckarde, brachten den Segen des Jesuskindes in die Häuser und sammelten dabei rund 4.200 Euro. Das Geld, das von allen Sternsingern deutschlandweit gesammelt wird, kommt in diesem Jahr verschiedenen Projekten im Libanon zugute. Unterstützt werden unter anderem Einrichtungen der Caritas zur Förderung des Friedens und der Bildung von Kindern, sowie Flüchtlinge aus dem angrenzenden Syrien, die im Libanon Zuflucht vor dem Krieg suchen.

Nach dem Aussendungsgottesdienst am Samstagmorgen in der St.Urbanuskirche gingen die fünf Gruppen der gekrönten Häupter unermüdlich von Tür zu Tür verteilten die Haussegen und brachten mit dem Stern und ihren Gewändern die Freude und den Glanz von Weihnachten zu den Menschen in Huckarde. Die Gemeinde dankt allen Helferinnen und Helfern, die die Gruppen begleitet haben, das Mittagessen vorbereitet, die Kinder betreut und somit wieder zu einem reibungslosen Ablauf beigetragen haben. Alle, die das Sammelergebnis noch steigern möchten, können dies tun und eine Spende im Pfarrbüro St. Urbanus, Marienstraße 9 abgeben. Diese wird dann an das Sternsingerprojekt weitergeleitet.

In der Gemeinde St. Christophorus und in Dorstfeld sind die Sternsinger am kommenden Wochenende unterwegs.