Sie sind hier:
Startseite \ Heiligabend gemeinsam - 2015
01

Neuigkeiten Details

geschrieben am: 14.01.2016

Heiligabend gemeinsam - 2015



Stille Nacht, heilige Nacht, alles schläft, einsam wacht, so klang es in der Cafeteria im Altenzentrum St. Antonius an Heiligabend. Doch einsam war dort an diesem Abend keiner. Ungefähr fünfzig Frauen und Männer aus dem Dortmunder Westen haben sich zusammengefunden, um den Heiligen Abend in Gemeinschaft zu feiern. Jeder war herzlich willkommen  und fand einen Platz an den weihnachtlich dekorierten Gruppentischen. Ob man als Pärchen, Alleinstehender oder Mutter und Sohn gekommen ist und sich vor der Feier nicht kannte, so waren einem die Gesichter am Ende der Feier nicht mehr fremd und man hat die ein oder andere neue Bekanntschaft gemacht. Nach der Begrüßung von Pfarrer Michael Ortwald und einem warmen Punsch wurde die Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium vorgelesen. Mit einer leckeren Suppe begann das Festmahl in St. Antonius. Danach konnte man sich beim schön angerichteten Buffet bedienen. Der Abend verging wie im Flug mit vielen Geschichten und Liedern, begleitet von Klavier und Querflöte. Pfarrerin Ann-Kathrin Koppetsch las eine Geschichte, aber auch die Gäste trugen Geschichten oder bekannte Gedichte vor. Ein Weihnachtsquiz sorgte für fröhliche Stimmung und angenehme Gespräche. Die Teilnahme an diesem Abend war kostenfrei, da die Feier von verschiedenen kirchlichen Gruppen und Einrichtungen durch Sach- und Geldspenden unterstützt wurde. Es bestand für die Gäste aber die Möglichkeit für einen guten Zweck zu spenden. Zum Schluss bekam jeder noch ein kleines Geschenk und konnte ein selbst gebasteltes Teelicht mit nach Hause nehmen.

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind?, so können sich sowohl das Team von Heiligabend gemeinsam und die Gäste gut vorstellen, dass 2016 so eine Feier wiederholt wird.