Sie sind hier:
Sakramente \ Taufe
23

Taufe

Warum taufen

In der Taufe sagt Gott ein für alle mal und unwiderruflich JA zum Täufling.

 

Die Taufe ist das Sakrament des Glaubens, das sichtbare und wirksame Zeichen für den Beginn des Christseins. Solange ein Kind diesen Glauben nicht alleine bekennen und leben kann, treten Eltern, Paten und Gemeinde dafür ein. Sie helfen ihm glauben und christlich leben zu lernen.

 

Die Taufe ist das Sakrament des neuen, des christlichen Lebens. Das Wasser, mit dem der Täufling übergossen wird, bedeutet Leben und Reinigung. "Taufe" kommt von "Tauchen". In der frühen Kirche wurde die Taufe durch Untertauchen gespendet, um vollständige Reinigung und Neubeginn zu symbolisieren, und: Wie Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird der Mensch in der Taufe zu neuem Leben erweckt, aus der tödlichen Verstrickung in (Erb-) Sünde befreit.

 

Die Taufe ist die feierliche Aufnahme in die Gemeinschaft der Gläubigen, der Kirche. Sie verbindet nicht nur mit Christus, sondern auch mit allen, die an ihn glauben. Wie der einzelne Mensch der Gemeinschaft bedarf, so ist auch der einzelne Christ auf den Zusammenhalt der Gläubigen angewiesen.

 

Durch die Taufe gehört man zur Gemeinschaft der Heiligen. Ein katholischer Brauch, der daran und an den Tag der Taufe erinnert, ist die Feier des Namenstages am Tag des Namenspatrons.

 

 

Die Erwachsenentaufe

 

Als Erwachsener getauft zu werden, heißt sich mit seiner ganzen Lebensgeschichte vor Gott zu stellen und sich ihm hinzuwenden! In einem Glaubenskurs, der  ca. 6 Treffen umfasst, besteht die Möglichkeit sich über den Glauben auszutauschen , miteinander ins Gespräch zu kommen und sich gemeinsam auf die Suche nach Gott zu machen. Es wird Ihnen ermöglicht mit anderen Menschen den christlichen Glauben kennen zu lernen.

 

Nach der Zeit der Vorbereitung werden die Taufbewerber in der Osternacht das Sakrament der Taufe empfangen und so in die Gemeinde eingegliedert. Wenn Sie den Wunsch spüren, sich taufen zu lassen, melden Sie sich im jeweiligen Pfarrbüro (Menüleiste oben).